Wettbewerb „Anders sein. Außenseiter der Geschichte“

Wettbewerb „Anders sein. Außenseiter der Geschichte“

CDU-Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek lädt zur Teilnahme ein

Anja KarliczekKreis Steinfurt. Um das Denken in Schubladen aufzubrechen, lohnt es, die eigenen Vorstellungen davon, was man für „normal“ und was man für „anders“ hält, zu hinterfragen. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek lädt ein zur Teilnahme am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten Joachim Gauck „Anders sein. Außenseiter der Geschichte.“ Der mit 16.000 Euro dotierte Wettbewerb richtet sich an Schüler, Schulklassen, Azubis und Studierende, unter 21 Jahren und soll dazu anregen, aufzuzeigen, wie in der Vergangenheit Vielfalt und die Unterschiedlichkeit von Menschen beurteilt wurde. „Wie wurde in der Vergangenheit mit Konflikten, Vorurteilen und Andersdenkenden umgegangen? Dieser Wettbewerb bietet gute Möglichkeiten, sich diesem Thema zu nähern und etwas über sich selbst zu erfahren.“ beschreibt Anja Karliczek den Hintergrund des Wettbewerbs.  Das Thema sollte eine regionalen Bezug zum Wohn- oder Schulort oder einen persönlichen biografischen Bezug haben. Denkbar sind Einzel-, Gruppen- oder Klassenbeiträge. Die Teilnahme ist mit zahlreichen Medien möglich: Eingereicht werden können schriftliche Beiträge, Filme, Hörspiele, Multimediapräsentationen, Ausstellungen oder Modelle. Einsendeschluss ist der 28.02.2015. Weitere Informationen finden Sie unter www.geschichtswettbewerb.de.