Aktuelles

"Für mehr Zusammenhalt und gegen Extremismus" Bundesweiter Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2019 gestartet Berlin / Ibbenbüren. – Die heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek ruft Initiativen und Gruppen im Kreis Steinfurt auf zur Teilnahme am diesjährigen Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“. Das von der Bundesregierung gegründete Bündnis für Demokratie und...

Hopsten. Treppen, die Dampf ausstoßen und in den Farben des Regenbogens leuchten – das gibt es wohl nur im Bundesforschungsministerium. Mitglieder der CDU Hopsten besuchten Anja Karliczek (CDU), die Abgeordnete des Tecklenburger Landes, aber auch Bundesministerin für Bildung und Forschung ist. Nach einem ausführlichen Überblick...

Anja Karliczek besucht Hortensienkultur Kötterheinrich Lengerich/Münsterland. Erfindungen müssen durch Patente geschützt werden. Pflanzen müssen sich neuen Gegebenheiten, die der Klimawandel mit sich bringt, anpassen. Was ist aber, wenn das eine dem anderen im Weg steht? Hortensien (lat. Hydrangea) sind beliebte Gartenpflanzen (um genau zu sein: Ziersträucher) in unserer Region. Welcher Hobbygärtner weiß es nicht: Hortensien haben wunderbare Blätter, Blüten in weiß, rosa, pink bis ins blau- und lilafarbene hinein. Aber bekannt ist auch der Wasserdurst der Pflanzen. Wasserdurst, der bei heißer und trockener werdenden Sommermonaten nicht immer ausreichend bedient werden kann.

Lienen. "Dass wir die Räume der alten Hauptschule übernehmen konnten, war für uns schon ein Glücksfall!", erläuterte Ariane Sternke, Elternvorstand im Trägerverein der Waldorfschule Lienen beim Besuch der Bundestagsabgeordneten Anja Karliczek (CDU) aus Brochterbeck. Wo andere mühsam Schulbetrieb aufbauen müssten, konnte das Team in Lienen bereits mit einer mit einer komplett eingerichteten Küche und Werkräumen starten, bestätigte auch Gerd Schomberg, CDU-Ortsvorsitzender und stellvertretender Bürgermeister, der Anja Karliczek zu ihrem turnusgemäßen Wahlkreisbesuch nach Lienen eingeladen hatte.

Saerbeck. Die Frage „Wie geht’s weiter mit Europa?“ stand ganz oben auf der Speisekarte beim Europa-Frühstück der Seniorenunion. Die Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek (CDU) stand Rede und Antwort: „Frieden, Freiheit und Werte sind nicht selbstverständlich. Ich hätte nicht gedacht, dass wir im Jahr 2019 darüber noch sprechen müssen.“ sagte sie nachdenklich. Aber demokratische Grundwerte und Akzeptanz des Andersdenkenden stünden wieder auf dem Prüfstein. Dies merke man im politischen Berlin, aber auch im beschaulichen Saerbeck. „Wenn fast alle CDU-Wahlplakate in Saerbeck gestohlen werden, ist das kein Dumme-Jungen-Streich, sondern organisierter Diebstahl. Denn so viele Plakate nimmt man nicht mal eben auf dem Fahrrad mit.“ stellte Anja Karliczek fest. Dies zeige, dass der politische Diskurs zunehmend radikaler werde.

Foto vlnr: Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, Susanne Deusch, Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Geistliche Leiterin für die Diözese Münster, Uwe Slüter (Geschäftsführer des Kolpingwerkes), Harold Ries (Diözesanvorsitzender) und Sonja Wilmer-Kausch (Verbandsreferentin im Kolpingwerk) Gemeinsam zum „Christliches Engagement in Kirche und Gesellschaft“ diskutierten...

Mettingen. Wo soll es hingehen? Nein, nicht nach der Schule, sondern mit Europa. „Was bedeutet der Brexit für uns in Mettingen und was für unser Berufsleben?“ Diese und noch viele Fragen mehr stellten die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse der Josefschule in den ersten beiden Unterrichtsstunden der Bundestagsabgeordneten Anja Karliczek (CDU) aus Brochterbeck. Die Schüler hatten sich gut vorbereitet und ließen der Politikerin 90 Minuten lang keine Atempause. „Wie es jetzt weitergeht, weiß niemand so genau. Aber niemand will einen harten Brexit!“ betonte sie.

Kreis Steinfurt. Das Bundesprogramm „Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher: Nachwuchs gewinnen, Profis binden“ startet jetzt, darauf weist die Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek (CDU) hin. Mit dem Bundesprogramm aus dem BFSFJ unterstützt der Bund die Länder darin, dass mehr Nachwuchs für Kindertagesstätten gewonnen werden kann, die gute...