Karliczek: 50.000 Euro für Emsdetten – Bund fördert Breitbandausbau

Karliczek: 50.000 Euro für Emsdetten – Bund fördert Breitbandausbau

Portraits Anja Karliczek

Emsdetten. Durch das Förderprogramm des Bundes erhält der Breitbandausbau in Emsdetten zusätzlichen Schub: Einen Scheck über 50.000 Euro kann die Stadt Emsdetten am 14.03.2016 aus Berlin abholen, teilt die CDU-Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek mit. Damit die Regionen mit Ausbaubedarf schnellstmöglich tragfähige Konzepte entwickeln können, fördert der Bund auch Beraterleistungen, damit die Planung und Durchführung solcher Vorhaben schneller umgesetzt werden können. „Das wird die Stadt Emsdetten einen enormen Schritt nach vorn bringen!“ ist CDU-Finanzpolitikerin Anja Karliczek überzeugt und freut sich, Vertreter der Stadt Emsdetten am 14.03.2016 zur Scheckübergabe in Berlin begrüßen zu können.

Hintergrund:

Bis 2018 soll es in ganz Deutschland schnelles Internet mit mindestens 50 Mbit pro Sekunde geben. Der Bund startet deshalb das erste Bundesförderprogramm für den Breitbandausbau. Insgesamt stehen für die Breitband-Förderung 2,7 Milliarden Euro bereit. Ziel des Bundesförderprogramms ist es, den Ausbau hochleistungsfähiger Breitbandnetze in unterversorgten Gebieten zu unterstützen, in denen in den kommenden drei Jahren kein privatwirtschaftlicher Netzausbau zu erwarten ist. Der unterstützte Ausbau erfolgt technologieneutral, um Bandbreiten von mindestens 50 Mbit/s bis 2018 bereitzustellen.