Heiner Geißler in Lengerich – Wahlkampf nimmt Fahrt auf

Heiner Geißler in Lengerich – Wahlkampf nimmt Fahrt auf

Heiner Geißler kommt nach Lengerich

-do- Lengerich/Tecklenburger Land. Langsam nimmt der Bundestagswahlkampf Fahrt auf. Ein erstes Zeichen setzt der CDU-Kreisverband am Mittwoch, 17. Juli. Dann ist einer der profiliertesten deutschen Politiker, Bundesminister a. D.  Dr. Heiner Geißler, in der Gempt-Halle zu Gast. Er wird zusammen mit der Bundestagskandidatin Anja Karliczek aus Brochterbeck zum Thema „Neue Formen der Demokratie wagen“ sprechen.

„Ich freu mich sehr, mit Heiner Geißler über neue Wege in der Politik sprechen zu können“, bemerkt Karliczek. Er sei ein excellenter Politiker mit Ecken und Kanten und sein Wort gelte auch heute noch. Das habe er mit seinem Talent zur Moderation als Schlichter unter anderem 2007 beim Tarifkonflikt Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer und Deutsche Bahn sowie 2010 im Schlichtungsprozess um „Stuttgart 21“ unter Beweis gestellt.

Heiner Geißler stammt aus Oberndorf am Neckar. Er wurde 1965 erstmals in den Bundestag gewählt. Von 1982 bis 1985 war er Bundesminister für Jugend, Familie und Gesundheit. Als Generalsekretär leitete er unter Helmut Kohl von 1977 bis 1989 die Geschicke der CDU mit.

Selbst über sich hat Heiner Geißler, ein begeisteter Gleitschirmflieger, Bergsteiger und Kletterer, Skifahrer, Mountainbiker und Jogger, einmal gesagt: „Wenn ich die Schwerpunkte benennen sollte, auf die ich mein politisches Leben konzentriert habe, dann würde ich ohne Zögern vor allem die weltweite Durchsetzung der individuellen und sozialen Menschenrechte nennen, vor allem für die Frauen, aber auch für Ausländer in Deutschland; ferner den Kampf gegen das kapitalistische Wirtschaftssystem zugunsten einer Internationalen Sozial-Ökologischen Marktwirtschaft und die Orientierung der Politik an einem ethisch fundierten, dem christlichen Menschenbild“.

Die Veranstaltung mit Heiner Geißler und der CDU-Bundestagskandidatin beginnt am Mittwoch, 17. Juli, um 15.30 Uhr im Bistro der Gempt-Halle mit einer lockeren Gesprächsrunde bei Kaffee und Kuchen. Gegen 16.30 Uhr wird Anja Karliczek mit Heiner Geißler über sein neues Buch „Sapere aude! Warum wir eine neue Aufklärung brauchen“ und seine Vorstellungen über die Zukunft unserer Demokratie sprechen. „Dazu ist die Bevölkerung eingeladen. Ich würde mich überein volles Haus freuen“, so die Brochterbecker Bundestagskandidatin.

Für Anja Karliczek ist der offizielle Wahlkampfauftakt bereits einige Tage früher. Er findet am Sonntag, 14. Juli, im Rahmen des Sommerfestes der CDU Tecklenburg ab 11 Uhr auf dem Dorfplatz in Brochterbeck statt. Zu Gast ist die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ingrid Fischbach.