Europa studieren – Europa erleben

Europa studieren – Europa erleben

Bewerbungsphase für Masterstudiengänge am College of Europa beginnt

„Ob Schuldenkrise, Klimawandel oder Datenschutz – deutsche Fragen sind europäische Fragen, und die Antworten darauf finden wir nur gemeinsam als Europäer. Am College of Europe ist Europa nicht nur als Notwendigkeit, sondern aus Berufung erfahrbar. Ich wünsche mir viele junge Menschen aus unserer Region, die sich beruflich dem weiteren Zusammenwachsen der EU verschreiben und die großartige Chance eines Studiums am College of Europe ergreifen.“

Mit diesen Worten wirbt die CDU-Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek für ein Studium am College of Europe in Brügge (Belgien) und Natolin (Polen). Dort  können 400 Hochschulabsolventen aus mehr als 50 Ländern Europa täglich erleben und erlernen. Für das Studienjahr 2014/2015 startet jetzt das Bewerbungsverfahren. 35 Stipendienplätze und Stipendien werden in Deutschland vergeben. Das deutsche Bewerbungs- und Auswahlverfahren wird vom Netzwerk Europäische Bewegung Deutschland durchgeführt.

Das College of Europe ist das älteste und renommierteste europäische Hochschulinstitut für Postgraduierten-Studien rund um die EU. Seit seiner Gründung 1949 haben viele tausende Absolventen erfolgreiche Karrieren in europäischen und internationalen Institutionen, Parlamenten, Unternehmen und Verbänden gestartet. Nahezu einmalig in Europa ist das Campusleben am College of Europe in Brügge (Belgien) und Natolin (Polen): Die Studierenden wohnen, leben und lernen gemeinsam in einer internationalen Atmosphäre.

Unterrichtet werden sie von international renommierten Professoren und erfahrenen Praktikern. Das zehnmonatige Studium ist zweisprachig (Englisch und Französisch). Angeboten werden Masterabschlüsse in den Fachbereichen Rechtswissenschaften, Wirtschaft, Politik & Verwaltung sowie Internationale Beziehungen & Diplomatie – alle in Brügge. Auf dem Campus in Natolin wird ein Master in Interdisciplinary Studies angeboten. In allen Masterprogrammen gibt es unterschiedliche Spezialisierungsmöglichkeiten.

Die Bewerbungsvoraussetzung sind: ein abgeschlossenes Universitätsstudium oder ein gleichwertiger Studienabschluss, insbesondere in Recht, Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaft, Öffentliche Verwaltung, Internationale Beziehungen, Europastudien, Geschichte, Philosophie oder Kommunikationswissenschaften, Journalismus, Sozial- und Sprachwissenschaften, Geographie und verwandten Fachbereichen. Bewerbungsschluss für das Studienjahr 2014/2015 ist der 15. Januar 2014. 

Ausführliche Informationen und Bewerbungsunterlagen:

www.netzwerk-ebd.de/coe

coe@netzwerk-ebd.de