Die Tankstelle: mehr als nur tanken!

Die Tankstelle: mehr als nur tanken!

Anja Karliczek MdB kassiert und zapft als Praktikantin bei Ahlert Junior Mineralöle

Greven. –  Dass Deutschland abwechslungsreiche und spannende Berufe im Dienstleistungssektor zu bieten hat, davon konnte sich jetzt die örtliche CDU-Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek in der Praxis überzeugen. In Greven an der Tankstelle von Heiner Ahlert hatte sie die Möglichkeit, hinter die Kulissen und die tägliche Arbeit an einer Tankstelle zu schauen. Die Abgeordnete wurde tatkräftig eingespannt: zapfen und kassieren, Warenbestände kontrollieren und die Waschanlage bedienen gehörten zum Praktikum dazu. „Die Arbeit an der Tankstelle ist ein gutes Beispiel für die vielen spannenden Jobs im Dienstleistungsbereich, die wir in Deutschland haben. Gerade innerhalb des Dienstleistungsbereiches gibt es schöne, attraktive Berufe mit Spaß, Aufstiegschancen und besten Perspektiven für die Zukunft“, zeigte sich Anja Karliczek nach ihrem praktischen Tankstellen-Einsatz begeistert. Der Dienstleistungssektor werde für Gesellschaft und Wirtschaft immer wichtiger und sei außerordentlich vielseitig, wirbt die Bundestagsabgeordnete für diesen Bereich. „Wir müssen auch politisch daran arbeiten, dass Dienstleistungen in unserer Gesellschaft besser anerkannt und einen noch stärkeren Stellenwert bekommen.“ Denkbar wären entsprechende Kampagnen und Initiativen mit Unternehmen vor Ort.

Ahlert 2

Das Praktikum in Greven hat stattgefunden im Rahmen der Aktion „Praxis für Politik“ des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft (BDWi). Ziel der seit 2003 jährlich stattfindenden Aktion ist es, Politiker mit Unternehmen und Mitarbeitern ins Gespräch zu bringen.