Ausschreibung Medienpreis des Deutschen Bundestages

Ausschreibung Medienpreis des Deutschen Bundestages

anja_karliczek_2014_1_bt

Die politische Berichterstattung lebt von Vielfalt und journalistischer Qualität – das würdigt der Bundestag seit 1993. Auch in diesem Jahr wird wieder der Medienpreis Politik des Deutschen Bundestages auslobt. Darauf weist die heimische Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek (CDU) hin. Ausgezeichnet werden herausragende publizistische Arbeiten aus Tages- und Wochenzeitungen, in regionalen oder überregionalen, Print- und Online-Medien oder aus Rundfunk und Fernsehen. Sie sollen dazu beitragen, unser parlamentarisches System zu verstehen und sich mit ihm auseinanderzusetzen. Verliehen wird die Auszeichnung vom Präsidenten des Deutschen Bundestages.

„Eine freie parlamentarische Demokratie ist ein unschätzbares Gut. Zu ihr gehört untrennbar eine freie Presse. Wie schnell beides in Gefahr geraten kann, erfahren wir derzeit täglich. Umso wichtiger ist ein Preis wie dieser, der Beiträge würdigt, die den Parlamentarismus konstruktiv, aber durchaus auch kritisch erklären, “ so Anja Karliczek.

Die Beiträge müssen zwischen dem 1. Oktober 2015 und 30. September 2016 erschienen sein. Eingereicht werden können sie bis zum 7. Oktober 2016.

Eine unabhängige Jury aus sieben Journalistinnen und Journalisten entscheidet, wer die Auszeichnung erhalten soll. Der Preis ist dotiert mit 5.000 Euro.

Weitere Informationen gibt es unter: www.bundestag.de/medienpreis