Westfälische Nachrichten: THW-Ortsverband Lengerich leistet Rekordzahl an Einsatzstunden

Westfälische Nachrichten: THW-Ortsverband Lengerich leistet Rekordzahl an Einsatzstunden

Lob für gute Jugendarbeit

pb150107wn_lengerich

-mba- Lengerich – Von einem „Jahr 2014, das alle Dimensionen gesprengt hat“, spricht Karsten Grundmeier. Der THW-Ortsbeauftragte bezieht sich dabei in erster Linie auf die 19 600 Einsatz-, Dienst- und Übungsstunden. Ein Plus von gut 1000 gegenüber dem Jahr 2013.

Dass die Mannschaft des THW Lengerich etwas kleiner geworden ist, führt er darauf zurück, dass sich „einige Passive verabschiedet haben“. Insgesamt zählt der Ortsverband 91 Mitglieder, darunter elf Frauen und Mädchen sowie 22 Jugendliche.

Aus der vor zehn Jahren gegründeten Jugendgruppe sind ein halbes Dutzend Mitglieder inzwischen in den Seniorenbereich gewechselt. Nicht nur dafür sprechen Landesbeauftragter Dr. Hans-Ingo Schliwienski und Landesjugendleiter Matthias Berger ein großes Lob aus. „Wir müssen viel mehr Werbung machen, den Automatismus von früher gibt es nicht mehr“, spricht Schliwienski den Wegfall der Wehrpflicht an.

Der Lengericher Nachwuchs hat erst im Oktober den Bezirks-Leistungswettbewerb gewonnen und sich für den Landes-Entscheid in diesem Jahr in Rheine qualifiziert.

Geehrt wurden Tobias Kaiser, Felix Paus, Frank Petrich, Dennis Schallenberg, Björn Zimmer, Christoph Brüning, Mario Freye, Manuel Strothmann, Tom Thal, Jens Wittkamp, Wolfgang Umbrecht (alle zehn Jahre Mitglied), Klaus Hehmeier (20 Jahre), Olaf Schnebeck (25 Jahre) und Norbert Kostka (Ehrenzeichen in Bronze).

Tags:
,