Wissenschaftspreis des Deutschen Bundestages 2019 ausgeschrieben

Wissenschaftspreis des Deutschen Bundestages 2019 ausgeschrieben

Berlin / Kreis Steinfurt. – Seit 1989 vergibt der Deutsche Bundestag einen Wissenschaftspreis Politik und würdigt damit hervorragende wissenschaftliche Arbeiten mit politischem Hintergrund. Darauf weist die heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek hin: „Die Bewerbungsrunde für 2019 läuft! Teilnehmen können wissenschaftliche Arbeiten der jüngsten Zeit, die dazu anregen, sich mit unserem Parlamentarismus zu beschäftigen oder dazu beitragen, die parlamentarische Praxis besser zu verstehen.“  

Wissenschaftliche Arbeiten können sowohl vom Autor oder der Autorin als auch von Dritten vorgeschlagen werden. Die Werke müssen in dreifacher Ausfertigung und nach Abschluss der gegebenenfalls vorangegangenen akademischen Verfahren eingereicht werden. Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.bundestag.de/wissenschaftspreis

Der Preis wurde 1989 anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Bundestages ins Leben gerufen. Seit 1997 wird er alle zwei Jahre verliehen und ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Auswahl des Preisträgers oder der Preisträgerin erfolgt durch eine Fachjury aus Rechts-, Politik- und Geschichtswissenschaftlern.

Die kompletten Bewerbungsunterlagen sind bis zum 31. Juli 2018 an folgende Adresse zu senden:

Deutscher Bundestag
Fachbereich WD 1
Wissenschaftspreis
Platz der Republik 1
11011 Berlin
E-Mail: wissenschaftspreis@bundestag.de
Telefon: 030/227-38630