Wasserstoffziele weiter verfolgen

Wasserstoffziele weiter verfolgen

Karliczek und Landrat Dr. Sommer im Gespräch

Kreis Steinfurt. „Digitalisierung“ z.B. an Schulen oder „Wasserstoffmobilität “ sind auch im Kreis Steinfurt Zukunftsthemen, die trotz Covid-19 weitergehen sollen und müssen. Darüber waren sich Landrat Dr. Martin Sommer und Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek (CDU) aus Tecklenburg beim jüngsten Austausch vollkommen einig. „Wasserstoff, der aus erneuerbaren Energien hergestellt ist, bietet enorme Chancen für Deutschland und auch für uns als Region!“, sagt die Abgeordnete und läuft damit beim Landrat offene Tore ein. Durch die Teilnahme am Landeswettbewerb „Wasserstoff-Mobilität“ habe der Kreis Steinfurt ein gutes Konzept entwickelt, „und das verfolgen wir auf jeden Fall weiter!“, so Sommer. 

Auch die Digitalisierung an Schulen erhalte in diesem Jahr sehr viel Schub, berichtete Anja Karliczek, und regte an, dass Kommunen sich stärker vernetzen, um Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig in der Weiterentwicklung zu unterstützen. Wenn jede Kommune sich allein auf den Weg mache, koste dies viel Zeit, ist die Politikerin überzeugt.