Gruß aus Berlin – Karliczek unterstützt das MGH Saerbeck

Gruß aus Berlin – Karliczek unterstützt das MGH Saerbeck

170308KarliczekBuecker

Saerbeck. „Miteinander ins Neue“ lautete der Arbeitstitel der Auftaktveranstaltung des neuen Bundesprogramms Mehrgenerationenhaus der Bundesregierung, zu der der Vorsitzende der Saerbecker Kolpingsfamilie Alfons Bücker nach Berlin gereist war. Das neue Bundesprogramm legt verstärkt den Fokus auf die Gestaltung des demografischen Wandels. Ein Ziel, das in Saerbeck schon lang auf der Agenda steht. „Miteinander – auf jeden Fall“, war auch die Meinung von Anja Karliczek, (CDU-Bundestagsabgeordnete) als sie sich zwischen zwei Terminen mit Alfons Bücker zum kurzen Austausch traf. Durch die Gänge des Paul-Löbe-Hauses lotste sie den Saerbecker in das Herzstück des Deutschen Bundestages – den Plenarsaal. Der Zeitpunkt war günstig, der Plenumssaal war noch leer. Die Tecklenburger CDU-Politikerin unterstützt seit Jahren die Aktivitäten der Saerbecker Kolpingsfamilie und des Mehrgenerationenhauses. „Das MGH in Saerbeck ist ein Paradebeispiel für erfolgreiche Zusammenarbeit von Ehrenamt und Hauptamt. Die Bürger jeden Alters haben hier eine Anlaufstelle für alle Lebensfragen!“ lobt sie und freut sich, dass das Mehrgenerationenhaus durch das Bundesfamilienministerium weitere Unterstützung erhält.