Förderbescheide abgeholt Karliczek: Bald keine weißen Flecken mehr

Förderbescheide abgeholt Karliczek: Bald keine weißen Flecken mehr

vlnr: Berthold Bültgerds (BM Wettringen), Andreas Fischer (Saerbeck), Anja Karliczek MdB, Franz Möllering (BM Neuenkirchen), Sonja Schemmann (BM Nordwalde), Gregor Krabbe (BM Metelen), Christina Rählmann (BM Mettingen), Ingmar Ebhardt (WESt mbH).

vlnr: Berthold Bültgerds (BM Wettringen), Andreas Fischer (Saerbeck), Anja Karliczek MdB, Franz Möllering (BM Neuenkirchen), Sonja Schemmann (BM Nordwalde), Gregor Krabbe (BM Metelen), Christina Rählmann (BM Mettingen), Ingmar Ebhardt (WESt mbH).

Kreis Steinfurt. „Jetzt geht’s mit Vollgas in den Breitbandausbau!“ freute sich Anja Karliczek, CDU-Bundestagsabgeordnete aus Tecklenburg, über die vielen Vertreter der Kommunen und der Wirtschaftsförderung WESt am Dienstagabend in Berlin.  Innerhalb eines Jahres hat der Bund 336 Netzausbauprojekte in ganz Deutschland bewilligt. Für jedes Ausbauprojekt erhalten Landkreise und Kommunen bis zu 15 Mio Euro Bundesmittel, um unterversorgte Gebiete ans Turbo-Internet anzuschließen. Mit 32,5 Mio Euro werden allein vier Projekte im Kreis Steinfurt bedacht. Kein Wunder also, dass sich viele Bürgermeister und Vertreter der WESt auf den Weg ins Bundesverkehrsministerium gemacht hatten, um die Förderbescheide persönlich abzuholen. Für die Bereiche Lengerich und Tecklenburg gibt der Bund 11,3 Millionen Euro, 10,9 Millionen Euro gehen in den Glasfaserausbau der Gemeinden Metelen, Mettingen, Neuenkirchen, Nordwalde, Saerbeck und Wettringen. Lienen und Ladbergen erhalten neun Millionen Euro, Emsdetten 1,2 Millionen Euro. Bei den Ausbaubescheiden beträgt der Fördersatz 50 bis 70 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Da das Bundesprogramm mit Förderprogrammen der Länder kombinierbar ist, kann der Förderanteil auf bis zu 90 Prozent gesteigert werden. Insgesamt stehen für die Breitbandförderung aus Bundesmitteln rund 4 Milliarden Euro bereit.