Emsdettener Volkszeitung: 50 CDU-Senioren auf Stippvisite in Brochterbeck / Bericht aus Berlin

Emsdettener Volkszeitung: 50 CDU-Senioren auf Stippvisite in Brochterbeck / Bericht aus Berlin

Zu Besuch bei Anja Karliczek

EMSDETTEN. Über fünfzig CDU-Senioren besuchten kürzlich die Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek in ihrer Heimat Brochterbeck.

Im Teutoburger Waldhotel, dem Hotel ihrer Familie, berichtete Karliczek über ihre ersten Monate in Berlin. Und sie dankte den CDU-Senioren aus Emsdetten, die geholfen hätten, dass sie „in Berlin angekommen“ sei.

Aufgrund ihrer Qualifikation ist die Bundestagsabgeordnete im Finanz- und Touristenausschuss angesiedelt. „Die Münsterländer CDU-Politiker arbeiten gut zusammen und haben dementsprechend die Ausschüsse besetzt“, freute sich Karliczek.

Hauptthemen seien zur Zeit die Banken-und Versicherungsregulierung. Lebensversicherung sei ihr Thema. Eine ausreichende Altersvorsorge bereite ihr große Sorgen, so Karliczek. Als „historisch“ bezeichnete sie das Streben um eine schwarze Null im Haushalt. Im Tourismus liege derzeit der Schwerpunkt auf der Stärkung ländlicher Räume.

Der Umgang mit der SPD laufe gut, erklärte die Politikerin. Eine gegenseitige Kompromissbereitschaft führe zu guten politischen Ergebnissen.

Nach der Stippvisite im Waldhotel ging es für die Reisegruppe nach Tecklenburg. Dort präsentierten zwei Fremdenführer bei einem Rundgang die schöne Stadt.

Es gab tiefe Einblicke in die langjährige Stadtgeschichte. Tecklenburg wird aufgrund der überdurchschnittlich gut erhaltenen mittelalterlichen Bausubstanz, die dem Stadtbild von Rothenburg ob der Tauber gleicht, auch als „Westfälisches Rothenburg“ bezeichnet. Werner Schneider