„Ein Roboter ist kein Ersatz für menschliche Fürsorge!“ – MdB Karliczek zu Gast im Caritas Bildungszentrum

„Ein Roboter ist kein Ersatz für menschliche Fürsorge!“ – MdB Karliczek zu Gast im Caritas Bildungszentrum

pm160520caritas

Ibbenbüren. –  Auf den Besuch der örtlichen CDU-Bundestagsabgeordneten Anja Karliczek hatte sich der Kurs AP 12 im Caritas Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit in Ibbenbüren gut vorbereitet: in Gruppen hatten sie verschiedene Aspekte rund um das Thema Pflege erarbeitet, um der Abgeordneten diese anschaulich und mit persönlichen Erfahrungen angereichert zu präsentieren. „Gerade der Alltag zeigt, dass wir weiterhin verstärkt an der Wertschätzung des Pflegeberufs arbeiten müssen“, so Karliczek. Intensiv gesprochen wurde auch über die in naher Zukunft zu erwartende Generalistik, bei der die Ausbildungen in der Altenpflege-, der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu einer neuen generalistischen Pflegeausbildung mit einheitlichem Berufsabschluss zusammengelegt werden. „Bei der Reform muss es uns gelingen, die bislang getrennten Pflegeausbildungsgänge wirksam zu verschmelzen, um die Absolventen für die gesamte Breite des Berufsfeldes zu qualifizieren“, so Karliczek. Sie zeigte sich beeindruckt von der thematischen Vorbereitung der Kursteilnehmer, die sich auch mit der Pflege der Zukunft und der Frage beschäftigt hatten, ob Roboter künftig als Ergänzung bei der Pflege eingesetzt werden können, um beispielsweise Essen anzureichen. „Pflege-Roboter können vielleicht unterstützen und Abläufe erleichtern, sind aber keinesfalls Ersatz für menschliche Liebe und Zuwendung, die in der Altenpflege von unschätzbarem Wert und unersetzlich sind“, betonte Karliczek.