Author: adminAK2017

Familiennachzug bleibt umstritten

-gir- Berlin/Kreis Steinfurt - Die große Koalition hat sich darauf geeinigt, den Familiennachzug bei subsidiär Schutzberechtigten für zwei Jahre auszusetzen - ein entsprechendes Gesetz soll noch in diesem Jahr beschlossen werden.Gleichzeitig verlangte Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU), Syrern im Regelfall nur noch subsidiären Schutz zu gewähren. Beides zusammen würde auf ein Verbot des Familiennachzugs für syrische Bürgerkriegsflüchtlinge hinauslaufen. Nur für Syrer, die bereits den Flüchtlingsstatus nach der UN-Flüchtlingskonvention haben, bliebe trotzdem alles beim Alten. Was halten Sie davon? fragten wir die sieben Bundestagsabgeordneten aus dem Kreis Steinfurt. Hier ihre Antworten: Anja Karliczek, CDU: Es ist wichtig, dass wir zu einem zügigen und geordneten rechtstaatlichen Verfahren kommen. Darunter fällt auch die individuelle Prüfung des Schutzstatus. Wir helfen damit den wirklich Schutzbedürftigen und wirken auf eine gerechtere Lastenverteilung innerhalb der EU hin.

Kreis Steinfurt. – Die heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek ruft Jugendliche und Schulen im Kreis Steinfurt auf zur Teilnahme am Wettbewerb „Für Freiheit und Demokratie – ein Wettbewerb für Jugend und Schule“ der Weltliga für Freiheit und Demokratie Deutschland (WLFD). Der Wettbewerbstitel „Internet der Dinge – Vernetzung,...

Zum Beschluss der Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD zur Bewältigung der Flüchtlingsbewegung erklärt die Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek: "Ich bin froh, dass gestern eine Einigung erzielt werden konnte, um die hohen Flüchtlingszahlen in den Kommunen zu mindern“, so Anja Karliczek. Die Koalition hatte sich gestern darauf verständigt,...

Ibbenbüren-Laggenbeck. – Es war die Einlösung eines Versprechens: während eines Besuchs des Caritas Bildungszentrum in Ibbenbüren hatte die örtliche CDU-Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek zugesagt, den Pflegeberuf und Alltag in einem Pflegeheim praxisnah kennenlernen zu wollen – jetzt hospitierte die Politikerin für einen Vormittag im Haus Magdalena,...